Penelopal

Penelopal: Das Portal für erotische und bizarre Kontakte

Erotik hat viele Gesichter und einige davon zeigen sich ganz klar auf Penelopal – einer jungen Webseite, die 2022 gegründet wurde und sich auf Männer und Frauen mit erotischen Fantasien konzentriert. Die Plattform richtet sich ausschließlich an Menschen, die auf der Suche nach spannenden Kontakten sind und sich für die dunkle Seite der Lust interessieren. Das hat natürlich unsrer Aufmerksamkeit geweckt und wir konnten nicht widerstehen. Deshalb haben wir Penelopal genau unter die Lupe genommen und uns die Webseite von oben bis unten angesehen. Wir wollten wissen, welche Mitglieder sich auf der Seite anmelden und welche Möglichkeiten des Kennenlernens es gibt. Was wir dabei herausgefunden haben, erfährst du in diesem Artikel.

Auf Penelopal Mitglied werden

Vorweg: Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert lediglich eine Minute, während du dabei von einer KI an die Hand genommen wirst. Dir werden Fragen gestellt, die sich auf dein Alter und dein Wohnort beziehen. Abschließend musst du dir nur noch einen Nutzernamen und ein Kennwort ausdenken und eine gültige E-Mail-Adresse eintragen. Du erhältst umgehend den Aktivierungslink, den du final bestätigst und schon bist du den erotischen Kontakten auf Penelopal einen ganzen Schritt näher.

Das Profil gestalten

Wie bei anderen Online-Portalen ist auch auf Penelopal die Profilgestaltung ein sehr wichtiger Punkt. Bevor du dich auf die Suche nach interessanten Kontakten machst, solltest du also zuerst dafür sorgen, dass du einen guten Eindruck hinterlässt. Du hast für eine gelungene Selbstdarstellung nicht nur die Möglichkeit, ein Profilbild hochzuladen, sondern kannst direkt eine ganze Galerie bestücken. Die Bilder sollten nicht zu anzüglich sein, müssen dich allerdings auch nicht bis oben hin zugeknöpft zeigen. Ein Bild, auf dem dein Gesicht gut zu erkennen ist und welche, auf denen du komplett zu sehen bist, können schon wahre Wunder bewirken. Der Steckbrief bezieht sich auf die Standardangaben wie deinen Beziehungsstatus (ja, es suchen auch vergebene Männer und Frauen über Penelopal nach spannenden Kontakten) oder deinen Berufsstand. Sehr schön ist auch, dass du mit einem Freitext mehr von dir erzählen kannst. Überleg dir ein paar interessante Sätze, um die Neugier der anderen Mitglieder zu schüren und dir so viele Nachrichten zu sichern. Alles in allem ist die Profilgestaltung umfangreich genug, um sich den Frauen der Webseite ausführlich zu präsentieren.

Kontakte auf Penelopal finden

Nachdem du dein eigenes Profil auf Vordermann gebracht hast, kannst du dich aktiv auf die Suche nach den passenden Mitgliedern machen. Damit du dich nicht erst durch die umfangreich Kontaktdatenbank wühlen musst, gibt es die wichtigsten Suchfunktionen. Du kannst jederzeit deine Wunschaltersklasse ab 18 definieren, wobei es bis nach oben hin keine Grenzen gibt. Immerhin melden sich auch reife Damen auf Penelopal an, um interessante und erotische Kontakte kennenzulernen. Du möchtest keine halbe Weltreise unternehmen, um die Frauen zu treffen, mit denen du dich amüsieren kannst? Gut, dass es die Stadtsuche gibt, wodurch du direkt alle Mitglieder in deiner direkten Umgebung auf dem Schirm hast. Die Suchfunktionen bieten dir die wichtigsten Punkte, um innerhalb kurzer Zeit alle Mitglieder aus deiner Nähe und in deiner gewünschten Altersklasse zu finden.

Die Mitgliederprofile

Was uns bei unserem Test von Penelopal aufgefallen ist: Die Mitgliederprofile sind größtenteils komplett ausgefüllt und bieten dir sämtliche Informationen zur Person. Gerade die Galerien werden von den Frauen genutzt, um sich den Usern ausführlich vorzustellen. Aber auch die Steckbriefe werden ausgefüllt und selbst die Profilbeschreibungen sind bei den meisten vorhanden. Die Mitglieder des Portals geben sich anscheinend wirklich Mühe, um jemanden für eine aufregende und innige Zeit zu finden. Bei unserer Suche sind uns kaum mit löchrigen Angaben begegnet, sondern durchweg Frauen, die viel Wert auf ein detailliertes Profil legen.

Auf Penelopal Kontakte knüpfen

Zeit, um sich mit den Kontaktfunktionen, die dir auf Penelopal zur Verfügung stehen, zu beschäftigen. Ob du eher der zurückhaltende Typ bist oder jemand, der gerne in die Vollen geht – mit den Kontaktfunktionen kannst du direkt damit anfangen, neue Kontakte zu knüpfen. Wer sich erst etwas zurücklehnen und die Lage aussondieren möchte, kann dies über die passiven Kontaktfunktionen tun. Füge interessante Member deiner Favoritenliste hinzu oder vergib Likes, um sie auf dich aufmerksam zu machen. In beiden Fällen erhalten deine Wunschdamen umgehend eine Nachricht und können selbst entscheiden, ob sie deine Geste erwidern möchten. Sollte das der Fall sein, solltest du nichts anbrennen lassen und in die Offensive gehen. Alternativ kannst du auch einen Klaps versenden – eine Funktion, die dafür spricht, dass es teilweise nicht nur um gewöhnliche Erotik geht. Das wird auch schnell deutlich, wenn du dir die virtuellen Geschenke ansiehst, bei denen du von Handschellen bis zum Korsett online verschiedene Dinge verschenken kannst. Geht es um die direkte Kontaktaufnahme setzt der Betreiber auf den klassischen Nachrichtenaustausch. Der sollte allerdings reichen, um aufregende Gespräche zu beginnen und die Dates zu vereinbaren, wegen denen du dich auf Penelopal angemeldet hast.

Design und Benutzerfreundlichkeit

Funktionen und Kontakte sind ja gut und schön. Interessant ist allerdings auch immer der Aufbau einer Seite und wie leicht du dich auf ihr zurechtfindest. In dem Punkt kann Penelopal auf ganzer Linie überzeugen, denn dich erwartet eine übersichtliche und gut strukturierte Seite. Das schlichte und zugleich elegante schwarze Design wirkt nicht überladen und der Betreiber verzichtet auf überflüssigen Schnick-Schnack. Stattdessen bekommst du eine leichte Menüführung, mit der du auch als Einsteiger keine Probleme haben wirst.

Die Penelopal Preise und Leistungen

Während andere Anbieter dich mit einem Abo und Laufzeiten binden wollen, überlasst dir Penelopal selbst die Entscheidung, wie viel du investieren möchtest. So gut wie alle Funktionen sind kostenlos und erfordern keinerlei Einsatz von dir. Lediglich der Nachrichtenversand ist mit Zahlungen verbunden – aber auch hier gibt es kein Abo, keine Kündigungszeiten und die komplette Freiheit. Der Anbieter arbeitet mit Coins – einer digitalen Währung, mit der du das Versenden von Nachrichten begleichst und die du nach Belieben wieder auflädst. Coin-Preise:

  • 220 Coins 7,49 Euro
  • 440 Coins 14,99 Euro
  • 1100 Coins 32,99 Euro
  • 2200 Coins 59,99 Euro

Das Fazit zu Penelopal

Abschließend können wir nur eine Empfehlung für Penelopal aussprechen. Bei unserem Test haben sich einige nette Gespräche mit Potenzial für mehr ergeben. Besonders gut hat uns dabei gefallen, dass wir dank der Coins selbst entscheiden konnte, wie viel wir investieren möchten. Da es keine Laufzeiten und keine Abos gibt, erübrigt sich auch die Kündigung, was für uns ein sehr positiver Aspekt ist.


Penelopal Bewertungen

Wir haben noch keine Bewertungen. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Besuchern und schreiben Sie eine Bewertung über Penelopal.

Gehe zu Penelopal

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung