Berlin Diskret

Berlindiskret: Mehr als nur die heißesten Frauen der Hauptstadt


Du bist auf der Suche nach erotischen Kontakten, die dir nicht gleich den Ring an den Finger stecken möchten? Dass du damit nicht allein bist, beweisen die Mitglieder, die auf Berlindiskret unterwegs sind. Männer, Frauen, Paare und sogar Shemales, die es lediglich auf rein sexuelle Erlebnisse abgesehen haben. Und dabei hilft die Webseite ihnen bei 2012 und sorgt dafür, dass es an Erotik nicht mangelt.

Genug, um unsere Neugier zu wecken und der Sache auf den Grund zu gehen. Deshalb haben wir Berlindiskret unsere Aufmerksamkeit gewidmet. Was wir während unserer Zeit herausgefunden haben und welche Erfahrungen wir sammeln konnten, erfährst du in diesem Artikel.


Die Mitglieder auf Berlindiskret – von jung bis alt und deutschlandweit


Der Name lässt zwar vermuten, dass sich auf Berlindiskret nur die heißesten Girls und Frauen der Hauptstadt versammeln. Ein Blick auf die Suchfunktionen verrät aber schnell, dass die Kontakte deutschlandweit vertreten sind. Ob in Thüringen, dem Saarland oder Brandenburg – hier findet jeder heiße Kontakte aus seiner Umgebung. Ob es sich dabei nur um Singles handelt, die ihre Freiheit ausleben? Keineswegs, denn es gibt auch zahlreiche vergebene Mitglieder, die nach einem erotischen Auswärtsspiel außerhalb der heimischen Bettkante suchen. Oder Paare suchen gemeinsam nach einem Mitspieler oder einer Mitspielerin.

Auch was die Altersklassen auf Berlindiskret betrifft, erwarten dich ab 18 sämtliche Generationen. Sowohl hübsche Girls als auch attraktive Damen im höheren Alter wollen ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Aber nun genug von der Struktur – es wird Zeit, sich der Anmeldung zu widmen.

Die Anmeldung auf Berlindiskret – kostenlos und schnell


Bevor du dich ins Getümmel stürzen kannst, musst du selbst Mitglied der Berlindiskret Community werden. Die Anmeldung ist komplett kostenlos und geht spielend einfach von der Hand. Überlege dir einen Nutzernamen, ein Kennwort und trage eine gültige E-Mail-Adresse ein. Damit legst du auch gleichzeitig die Login-Daten für zukünftige Anmeldungen fest.

Wähle dein Geschlecht und trage deinen Wohnort und dein Geburtsdatum ein, womit schon alle Angaben der Registrierung abgehakt sind. Jetzt musst du nur noch den Aktivierungslink bestätigen, der dir umgehend zugestellt wird und schon ist die Anmeldung erfolgreich abgeschlossen.

Eine detaillierte Profilbeschreibung für mehr Erfolg


Sobald du die Registrierung abgeschlossen hast, solltest du dich erst um dein eigenes Profil kümmern. Es ist der Erfolgsschlüssel, um Aufmerksamkeit zu erhalten und die Chancen auf heiße Kontakte zu steigern. Das weiß auch der Betreiber von Berlindiskret und stellt dir eine umfangreiche Profilgestaltung zur Verfügung.

Widme dich zuerst dem Steckbrief, der sich im Wesentlich auf dein Aussehen bezieht und auch den Beziehungsstatus beinhaltet. Angaben wie Wohnort und Alter werden in dem Zuge aus der Anmeldung übernommen. Du kannst aber nicht nur deinen eigenen Steckbrief ausfüllen, sondern auch direkt die Suchkriterien definieren. Von der Altersklasse bis zur ethnischen Abstammung hast du die Möglichkeit, die Suche von Anfang an zu gestalten. Diese Angaben lassen sich jederzeit über die Suchkriterien auf Berlindiskret ändern und sind nicht in Stein gemeißelt.

Als Nächstes sollte du die Profilbeschreibung nutzen, womit dir ein Freitext zur Verfügung steht, um dich noch interessanter zu machen. Die perfekte Gelegenheit, um anderen Mitgliedern direkt zu zeigen, was du suchst und wo deine Interessen liegen.

Apropos Interessen: Da es sich um eine Plattform für erotische Kontakte handelt, sollten die sexuellen Vorlieben nicht fehlen. Und auch hier ist Berlindiskret nicht knauserig und bietet dir 36 verschiedene Kinks. Ob romantischer Sex, eine Schwäche für SM oder die Freude am Voyeurismus – lass die anderen wissen, was dich scharf macht. Du musst dich bei der Auswahl nicht begrenzen und kannst beliebig viele Vorlieben angeben. Das steigert auch die Chancen, schnell die passenden Kontakte für deine persönlichen Vorlieben zu finden.

Was sagt mehr als 1.000 Worte? Bilder und die dürfen natürlich nicht bei einer gelungenen Profilgestaltung fehlen. Auch hier kannst du gleich mehrere Fotos hochladen und dich dann für ein Profilbild entscheiden. Da es erotische Kontakte sexuelle Fantasien geht, ist ein wenig nackte Haut kein Problem.

Berlindiskret bietet gezielte Suchfunktionen


Nachdem du dein eigenes Profil fertiggestellt hast, kannst du dich auf die Suche nach den passenden Kontakten machen. Idealerweise werden dir direkt die angezeigt, die zu den Kriterien innerhalb deiner Profilgestaltung passen und aus deiner Nähe kommen. Du kannst also direkt damit anfangen, die einzelnen Profile zu erkunden, da dir die passenden Frauen auf dem Silbertablett präsentiert werden.

Mit den Suchkriterien kannst du dich aber auch jederzeit abseits des Tellerrandes umschauen. Sowohl die Altersklasse, die ethnische Abstammung und auch der Umkreis können so verändert werden. Für genug Abwechslung ist somit auf Berlindiskret auch immer gesorgt.

Gibt es eine Berlindiskret App?


Leider nicht, aber das ist auch kein Beinbruch. Dafür ist die gesamte Webseite responsiv programmiert und passt sich jeder Displaygröße an. Du kannst Berlindiskret also auch von unterwegs über dein Smartphone nutzen und auf Funktionen zugreifen.

Mitglieder kontaktieren


Du hast auf Berlindiskret jemanden gefunden, dessen Profil dich überzeugt? Dann hast du zwei Optionen, um den Kontakt herzustellen. Die erste Möglichkeit: Du fügst das Mitglied deiner Favoritenliste hinzu und wartest, ob sie es erwidert. Falls ja, habt ihr ein Match und spätestens jetzt solltest du zur Nachricht greifen. Die Nachrichten können sogar mit Bildanhang versendet werden, was den Austausch anheizt.

Was kostet Berlindiskret?


Sowohl die Anmeldung und rund 90 Prozent der Funktionen sind komplett kostenlos. Zu den kostenlosen Funktionen gehören:

  • Profilgestaltung

  • Suchfunktionen

  • Uneingeschränkte Profileinsicht

  • Eingehende Nachrichten lesen

  • Favoritenliste führen

Erst ab dem Moment, in dem du selbst Nachrichten schreiben möchtest, wird es kostenpflichtig. Allerdings nicht, indem du ein Abo mit Laufzeit und Kündigungsfrist abschließt. Die Zahlung erfolgt via Credits, die du vorab in verschiedenen Paketen erwirbst. Für dich bedeutet das eine komplette Kostenkontrolle, ohne dich dabei mit Kündigungsfristen rumschlagen zu müssen.

Unser Fazit zu Berlindiskret


Unser erster Eindruck von Berlindiskret hat sich bestätigt. Die Seite ist wirklich für jeden empfehlenswert, der schnell und einfach erotische Kontakte aus seiner Nähe kennenlernen möchte. Uns hat besonders die umfangreiche und detaillierte Profilgestaltung sehr gefallen. Dadurch ist es anschließend einfacher, die richtigen Kontakte auf sich aufmerksam zu machen.

Auch die Tatsache, dass wir kein Abo abschließen mussten, um alle Funktionen zu nutzen, empfanden wir als durchaus positiv. Wer sich nicht mit Kündigungsfristen und Laufzeiten beschäftigen möchte, findet mit Berlindiskret eine perfekte Alternative, erotische Abenteuer zu erleben.


Berlin Diskret Bewertungen

Wir haben noch keine Bewertungen. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Besuchern und schreiben Sie eine Bewertung über Berlin Diskret.

Gehe zu Berlin Diskret

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung