Marktsex Du gehörst zu den Menschen, für die Sex und Liebe definitiv getrennt zu betrachten sind? In dem Fall ist Marktsex die Plattform, auf der du Frauen kennenlernst, denen nur um den aufregenden

Mit Marktsex findest du schnell und einfach hübsche Erotikkontakte


Du gehörst zu den Menschen, für die Sex und Liebe definitiv getrennt zu betrachten sind? In dem Fall ist Marktsex die Plattform, auf der du Frauen kennenlernst, denen es nur um den aufregenden Spaß geht. Die Seite agiert seit 2012 und gehört somit schon zu den alten Hasen der Branche und hat sich bis jetzt bewährt. Ein Grund, warum uns das Portal so neugierig gemacht und weshalb wir Marktsex von oben bis unten unter die Lupe genommen haben. Unsere Erfahrungen und Eindrücke teilen wir dir in diesem Beitrag mit.

Auf Marktsex anmelden und das Profil gestalten


Um auf Marktsex interessante Frauen kennenzulernen, musst du dich vorab kostenlos anmelden. Der Vorgang dauert nur wenige Minuten und beinhaltet lediglich die Standardinformationen für eine Registrierung. Dazu gehören ein Benutzername und ein Kennwort, wodurch du direkt deine zukünftigen Login-Daten bestimmst. Dein Wohnort hilft dir direkt zu Beginn dabei, Kontakte aus deiner Umgebung aufzuspüren, ohne langen suchen zu müssen. Abschließend trägst du eine gültige E-Mail-Adresse ein, um den Aktivierungslink zu empfangen, den du final nur noch bestätigen musst.

Die Profilgestaltung

Bevor du dich auf die Suche nach den passenden Kontakten machst, solltest du erst deinem Profil Aufmerksam schenken. Es ist das Fundament, auf dem dein ganzes Dating auf Marktsex aufbaut und der wichtigste Aspekt.

Angefangen beim Profilbild, das dir die Aufmerksamkeit der anderen Mitglieder sichert. Um einen guten ersten Eindruck zu machen, solltest du ein ansprechendes Bild auswählen, auf dem gut zu erkennen bist. Um dich noch besser zu präsentieren, kannst du neben dem Profilfoto noch weitere Pics in der Galerie hochladen. Keine Sorge, du musst nicht komplett zugeknöpft sein und darfst auch gerne etwas nackte Haut zeigen – immerhin geht es um erotische Kontakte.

Auch der Steckbrief darf nicht außer Acht gelassen werden und bietet dir genug Platz, um dich vorzustellen. Angaben zu Augen- und Haarfarbe sind nicht alles, was du ausfüllen solltest. Auch Angaben zu deiner Persönlichkeit helfen dir dabei, den Mitgliedern die Entscheidung zur Kontaktaufnahme zu erleichtern.

Insgesamt hast du mit der Profilgestaltung auf Marktsex genug Möglichkeiten, andere von dir zu überzeugen und dir prickelnde Momente zu sichern.

Auf Marktsex andere Kontakte finden – die Suchfunktionen


Wenn du deinem eigenen Profil den letzten Schliff verpasst hast, wird es Zeit, sich mit den Suchfunktionen von Marktsex zu beschäftigen. Damit findest du schnell die Kontakte, die deinen Vorstellungen entsprechen, ohne dafür die umfangreiche Kontaktdatenbank durchstöbern zu müssen. Definiere die Altersgruppe, in der du kontaktfreudige Frauen kennenlernen willst. Von 18 bis über 60 kannst du selbst bestimmen, welche Mitglieder dir auf der Plattform angezeigt werden. Nutze die Stadtsuche, um auch Damen aus den Nachbarorten ausfindig zu machen und erweitere somit deinen Erfolgsradius für erotische Highlights.

Die Nutzerprofile


Sobald du mit den Suchfunktionen deine Wunschkriterien definiert hast, werden dir ausschließlich passende Kontakte unterbreitet. Auf den ersten Blick siehst du die Profilbilder und die Namen der Userinnen. Ein Klick auf das Foto – und schon öffnen sich die detaillierten Profile, auf denen du sämtliche Informationen vorfindest. Wahrscheinlich fallen dir erst die Galerien ins Auge, die die Damen für eine gelungene Selbstpräsentation nutzen. Einige laden Bilder hoch, auf denen du schon Einblicke erhaschst, die sie in erotische Situationen oder Posen zeigen. Optisch bekommst du somit genug Input, aber das ist noch nicht alles. Auch die Steckbriefe werden von den weiblichen Mitgliedern auf Marktsex ausführlich ausgefüllt. Innerhalb weniger Augenblicke weißt du so genau, was dich bei der Kontaktaufnahme erwartet.

Die Kontaktfunktionen auf Marktsex


Dir gefällt, was du siehst und du bist neugierig geworden. Damit du mehr über deine Wunschkandidatin erfährst, wird es Zeit für die Kontaktfeatures auf Marktsex. Ob du es eher langsam angehen lässt oder direkt in die Vollen gehen willst – es ist für jeden was dabei.

Um erst die Lage abzuchecken und herauszufinden, ob gegenseitiges Interesse besteht, gibt es die Freundschaftsanfragen. Versende sie, um zu sehen, ob deine Wunschkandidatin sie annimmt. Ist das der Fall, kommt das schon der Einladung für die aktive Kontaktaufnahme gleich.

Bei der direkten Kommunikation setzt der Betreiber auf die klassische Textnachricht. Das bedeutet, du solltest dir erst gut überlegen, wie du das Eis brichst. Die Frauen erhalten täglich mehrere Nachrichten und da ist es wichtig, dass du aus der Masse herausstichst.

Design und Benutzerfreundlichkeit


Was die Benutzerfreundlichkeit angeht, muss sich Marktsex auch nach knapp zehn Jahren nicht verstecken. Die Seite überzeugt mit einem klaren und strukturierten Design und einer angenehmen Oberfläche. Keine verschachtelten Untermenüs, wodurch die Navigation komplett intuitiv verläuft. Die Profile öffnen sich ohne Ladezeiten und auch die Nachrichtenübertragung erfolgt zügig.

Es gibt keine herunterladbare Anwendung, wodurch die auf eine App verzichten musst. Das bedeutet aber nicht, dass dir die Funktionen nicht auch unterwegs zur Verfügung stehen. Die gesamte Plattform ist für die mobile Nutzung ausgelegt und responsive programmiert. Du brauchst nur ein Smartphone oder Tablet und einen Webbrowser, damit du alle Features auch jederzeit und von überall nutzen kannst.

Preise und Leistungen auf Marktsex


Die Anmeldung ist ebenso wie die umfangreiche Profilgestaltung völlig kostenlos. Damit kannst du den Grundstein legen, um auf Marktsex die richtigen Kontakte kennenzulernen, ohne einen Cent zu investieren. Auch die Suchfunktionen und die Profileinsicht stehen dir nach deiner Anmeldung uneingeschränkt zur Verfügung.

Kostenlose Funktionen:

  • Anmeldung
  • Profilgestaltung
  • Suchfunktionen
  • Profileinsicht
  • Anfragen versenden

Kostenpflichtig wird es also erst dann, wenn du andere Mitglieder kontaktieren möchtest. Allerdings ist es dafür nicht notwendig, ein Abonnement abzuschließen. Der Anbieter setzt in dem Fall auf Credits, mit denen du den Nachrichtenversand begleichst. Vorab erwirbst du in verschiedenen Paketen eine bestimmte Anzahl der Credits und bestimmst damit komplett selbst, wie viel du auf Marktsex für den erotischen Spaß investierst.

Das hat den großen Vorteil, dass du keine Kündigungsfristen im Hinterkopf haben musst und dadurch die komplette Kostenkontrolle hast.

Marktsex zusammengefasst


Nachdem wir uns die Seite angesehen haben, haben wir einen durchweg positiven Eindruck. Eine schnelle Anmeldung, eine umfangreiche Profilgestaltung und die übersichtliche Oberfläche sind perfekt, um sich umzusehen. Einzig und allein die Kontaktfunktion erfordert den Erwerb von Credits, wobei du selbst bestimmst, wie viele du kaufen willst.

Auch die mobile Umsetzung von Marktsex hat uns sehr gut gefallen und erlaubt es, auch von unterwegs alle Funktionen zu nutzen.


Marktsex Bewertungen

Wir haben noch keine Bewertungen. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Besuchern und schreiben Sie eine Bewertung über Marktsex.

Gehe zu Marktsex

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung