Sexdo.com

SexDo: Der Markt für Hobbyhuren und Professionelle

Du hast nichts dagegen, für richtig guten Sex in die Tasche zu greifen? Man könnte also sagen, du weißt das Leben zu genießen und möchtest dir hin und wieder etwas gönnen. Für genau solche Anlässe gibt es SexDo, wo du tausende Girls und Frauen findest, die ihre Sexdienste anbieten. Darüber hinaus haben aber auch Clubs eine Plattform, um sich ihrer Zielgruppe vorzustellen und Events zu verkünden. Es handelt sich also um eine Seite, die es dir rund um die Uhr ermöglicht, dich nach bezahlten Vergnügen umzusehen. Wir wollten uns davon überzeugen, wie groß das Angebot auf SexDo wirklich ist und haben uns auf der Seite genauer umgesehen. Was wir dabei herausgefunden haben und welche Eindrücke wir sammeln konnten, verraten wir in diesem Review.


Die SexDo Community

Während du auf anderen Sex-Dating Seiten vielleicht lange nach einem heißen Abenteuer suchen musst, läuft es auf SexDo anders ab. Denn hier melden sich keine Frauen an, die dich lange zappeln lassen. Sofern du gewillt bist, für ein erotisches Abenteuer zu bezahlen, findest du schnell hübsche Hobbygirls für eine heiße Nacht.

Im Bereich der Damen erwartet dich ein breites Spektrum, was auch für die Altersklassen gilt. Du hast die Möglichkeit, dir eine hübsche Studentin zu angeln, die sich neben der Uni etwas Luxus erlauben möchte oder reife Frauen, die dich mit ihren Erfahrungen um den Verstand bringen. Was das Angebot an Frauen auf SexDo angeht, kann sich wohl kein Mann beschweren. Einige Ladies bieten sich sogar direkt als erotisches Duo an, wodurch du vielleicht zwei zum Preis von einer vernaschen kannst.

Aber neben den zahlreichen Girls finden auch Clubs die perfekte Anlaufstelle, um sich der Zielgruppe zu präsentieren. Hier findest du sowohl Bordelle als auch Saunaclubs und Massagesalons mit garantiertem Happy End. Du wolltest schon immer einen Blick auf den umliegenden Straßenstrich werfen? Auch hierbei kann dir SexDo helfen, die heißesten Bordsteinschwalben ausfindig zu machen.


Ist SexDo an sich kostenlos?

Eine interessante Frage, die wir leider mit nein beantworten müssen. Du kannst dir auf der Webseite kostenlos einen Account erstellen und auch ein Profil gestalten, aber damit hast du noch lange keine Hobbyhuren kontaktiert. Mit einer Basis Mitgliedschaft kannst du dich auf der Seite zwar komplett frei bewegen, aber um dir die Profile der Frauen ansehen zu können, musst du zu einem Upgrade greifen.

In dem Fall stehen dir drei verschiedene Laufzeiten mit unterschiedlichen Konditionen zur Verfügung. Entscheidest du dich für die kürzeste Laufzeit von einem Monat, zahlst du 25,00 Euro. Solltest du aber die längste Laufzeit wählen und dich für sechs Monate binden, liegen die monatlichen Kosten bei gerade einmal 12,00 Euro. Das Mittelmaß bilden drei Monate, wobei du 17,00 Euro im Monat zahlst.

Vielleicht stellst du dir gerade die Frage, ob SexDo eher an bezahlten Mitgliedschaften interessiert ist. Oder warum sollte eine Seite mit Hobbyhuren Geld verlangen, wenn du doch schon für den Sex zahlen musst? Ganz einfach: Durch die Mitgliedschaft verhindert der Betreiber, dass jeder Mann nach Lust und Laune die Frauen der Webseite anschreibt. Es dient also unter anderem dem Schutz der Hobbygirls, die somit von lästigen und unnötigen Kontaktaufnahmen verschont bleiben. Wer bereit ist, sich auf SexDo kostenpflichtig anzumelden, beweist den Damen damit schon, dass er wirklich Lust auf ein bezahltes Abenteuer hat. Außerdem entstehen auch für den Betreiber laufende Kosten, die gedeckt werden müssen.

Und dafür, dass du anschließend hunderte Frauen aus deiner Umgebung findest, sind die Preise wirklich human und angebracht. Bei den Zahlungsmethoden kannst du zwischen Lastschrift und Kreditkarte wählen. Im gleichen Zug erfährst du auch, dass SexDo bei der Abrechnung diskret vorgeht. Der Verwendungszweck lässt nicht darauf schließen, dass die Abbuchung für eine Webseite mit tausenden von Hobbyhuren erfolgt.

Das eigene Profil erstellen

Ein eigenes Profil erstellen, um auf die Suche nach Hobbyhuren zu gehen? Warum denn nicht – immerhin möchten die Frauen auch wissen, wer sie anschreibt und gerne buchen möchte. Nimm dir also ein paar Minuten Zeit und lade zumindest ein Foto von dir hoch.

Wie sehen die Profile der Girls auf SexDo aus?

Sobald du dich für eine Plus-Mitgliedschaft entschieden hast, bekommst du komplette Profileinsicht. Und schon allein dafür lohnt sich der kleine Preis, denn hier bekommst du Nacktbilder von Hobbygirls aus deiner Umgebung. Die meisten Frauen wissen, wie wichtig es ist, sich von ihrer erotischen Seite zu präsentieren und nutzen diese Gelegenheit. Brüste, hübsche Gesichter, knackige Hintern und vielleicht die ein oder andere Pflaume – diese Profile zeigen ganz klar, um welche Frauen es sich handelt.

Aber auch die Steckbriefe bieten dir noch einmal Aufschluss über Körbchengröße, Intimrasur und zum Beispiel die Körpergröße. Du solltest aber auch definitiv einen Blick auf die Beschreibungen werfen, wo viele Girls dir ihren Service verraten. Dort findest du heraus, welche Dienstleistungen sie anbieten und welche Tabus sie haben.

Auch die Kontaktdaten gehören zu den Profilinformationen, die du erst mit einem Upgrade freischaltest. Ohne die Plus-Mitgliedschaft erhältst du keinerlei Informationen über die Zeiten oder eine Form, den Kontakt herzustellen.

Kleiner Tipp: Auch wenn du als Mann auf SexDo unterwegs bist, lohnt sich die eigene Profilgestaltung. Du darfst nicht vergessen, dass die Frauen frei wählen können, welche Männer sie einladen oder besuchen. Je mehr sie über dein Profil erfahren, desto höher sind die Chancen, schnell deinen Wunschtermin zu erhalten.


Weitere nützliche Funktionen

SexDo bietet dir zahlreiche Filtermöglichkeiten, um die perfekten Hobbygirls für dich zu finden. Nicht nur, dass du das Aussehen bis zum Intimbereich definieren kannst – du kannst auch auswählen, welche Art von Service du suchst. Hier stehen dir verschiedene Rubriken zur Verfügung, die jeweils noch Unterpunkte beinhalten. Von Oralverkehr über normalen GV und AV bis zu bizarren Praktiken findest du so jederzeit die Frauen, die deine Wünsche erfüllen.

Überleg dir vorher, ob du es dir zu Hause gemütlich machen möchtest oder die Lady deiner Wünsche besuchen willst. Auch hier kannst du selektieren, welche Hobbydamen dir angezeigt werden. Was wir besonders Klasse fanden: Bei den Suchkriterien kann sogar Barrierefreiheit ausgewählt werden. Damit haben auch Männer, die im Rollstuhl sitzen, einen Überblick über ihre erotischen Möglichkeiten.

So kannst du auch jederzeit nach interessanten Locations in deiner Umgebung suchen. Sei es der Massagesalon, das Laufhaus oder ein Blick auf die Frauen vom Straßenstrich. Mit SexDo findest du garantiert rund um die Uhr die richtigen Anlaufstellen, um dich köstlich zu vergnügen.


Die Vor- und Nachteile von SexDo

Die Vorteile:

  • Schnelle und diskrete Suche nach Hobbyhuren

  • Verschiedene Suchfunktionen erlauben die gezielte Suche

  • Auch Clubs und Massagesalons sind reichlich vertreten

  • Sichere und seriöse Seite für bezahlte Sextreffen

Die Nachteile:

  • Keine App verfügbar

  • Ohne Upgrade keine Profileinsicht


Unser Fazit zu SexDo

Nachdem wir eine Zeit auf SexDo verbracht haben, haben wir einen durchaus positiven Eindruck von der Webseite. Wer auf der Suche nach bezahlten Abenteuern ist, findet hier garantiert schnell die passenden Girls für seine Vorstellungen. Auch der Punkt, dass du ohne ein Upgrade keinen Zugriff auf die Profile hast, ist kein konkreter Minuspunkt. Dafür sind die monatlichen Kosten wirklich gering und ermöglichen dir den Kontakt zu Hobbyhuren in ganz Deutschland. Insgesamt können wir die Webseite ruhigen Gewissens weiterempfehlen und jedem ans Herz legen, der bei bezahlten Sextreffen auf der sicheren Seite sein möchte.


Sexdo.com Bewertungen

Wir haben noch keine Bewertungen. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Besuchern und schreiben Sie eine Bewertung über Sexdo.com.

Gehe zu Sexdo.com

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung