Bumsen.com

Bumsen.com – die Seite für mehr als nur das reine Vergnügen

Der Name Bumsen.com lässt erahnen, dass es auf der Seite lediglich nur um das schnelle Vergnügen ohne Verbindlichkeit geht. Allerdings hat sich die Seite, die seit 2022 existiert, auch darauf konzentriert, mehr als nur eine Sex-Vermittlung zu sein. So können Mitglieder auch nach neuen dauerhaften Bekanntschaften suchen und mit etwas Glück sogar einen neuen Partner finden. Schließlich kauf niemand gerne die Katze im Sack, weshalb die sexuelle Chemie eine wichtige Voraussetzung ist. Wir haben uns die neue Seite genauer angesehen uns und einen eigenen Eindruck verschafft. Unsere Erfahrungen und unsere Impressionen erfährst du in diesen Review.

Die Bumsen.com Anmeldung – schnell und einfach

Bevor du auf Bumsen.com nach einem erotischen Abenteuer oder mehr suchen kannst, musst du dich vorab anmelden. Entweder du benutzt dafür einen Google-Account oder wählst die klassische Methode. In jedem Fall gibst du zuerst an, was du suchst und woher du kommst – dann kommt dein Alter, dein Nutzername und deine E-Mail-Adresse. Nach Bestätigung des Aktivierungslinks geht es auch direkt mit der Profilgestaltung weiter.

Das Profil gestalten und sich auf Bumsen.com präsentieren

Bevor du nach Mitgliedern suchst, solltest du dich erst deinem eigenen Profil widmen. Du möchtest auf Bumsen.com ja deinen Spaß haben oder vielleicht jemanden kennenlernen – und ohne vorzeigbares Profil ist das schwer möglich. Im Vordergrund steht natürlich das Profilbild, auf dem du sympathisch und ansprechend wirken solltest. Vielleicht nicht direkt ein Nacktbild, aber schon ein Foto, das neugierig macht. Weiter Bilder finden in der Galerie Platz. So hast du genug Raum, um dich von allen Seiten zu präsentieren und dir genug Aufmerksamkeit zu sichern. Weiter geht es mit dem Steckbrief: Was suchst du genau? Der Steckbrief auf Bumsen.com ist wirklich sehr detailliert und erlaubt es dir, genau aufzuzeigen, was du auf der Seite suchst. Mit „Offen für“ gibst du an, welche Art von Bekanntschaften du machen möchtest. Sei es für gemeinsamen Sport, eine Beziehung oder das erotische Vergnügen, wobei du auch gleich mehrere Angaben bestätigen kannst. Was die „Vorlieben“ betrifft, ist es ebenfalls möglich, mehrere Auswahloptionen zu treffen. Von Cybersex bis BDSM ist alles dabei. Da es auch einige Paare auf Bumsen.com gibt, ist auch der Partnertausch eine Option – natürlich wäre es vorteilhaft, wenn du selbst jemanden zum Tauschen hättest. Hinterlege über „Charakter“ die Eigenschaften, die auf dich zutreffen. Bist du eher der dominante Mann, neugierig oder vielleicht doch liebevoll und gutmütig? Hier die richtigen Angaben zu hinterlegen, hilft dir anschließend dabei, die richtigen Kontakte zu finden. Abschließend hast du noch einen Freitext, den du dafür nutzen solltest, dich so schmackhaft wie möglich zu machen. Sei kreativ und sprich die passenden Damen mit deinem Text direkt an.

Andere Mitglieder finden

Um die richtigen Mitglieder zu finden, brauchst du passende Suchfunktionen. Was das angeht, hat Bumsen.com nicht an den Features gespart und es ganz einfach gehalten. Alles, was du in deinem eigenen Profil angegeben hast, kannst du auch für die Suche nach den richtigen Kontakten nutzen. Dazu kommt noch, dass du von 18 aufwärts sämtliche Altersgruppen filtern kannst. Die Umkreissuche begrenzt sich zwar auf das Bundesland, aber dafür werden dir die Mitglieder in deiner direkten Umgebung als erste angezeigt. Mit den Suchfunktionen findest du durch wenige Klicks die Frauen, die haargenau in dein Beuteschema passen. Definiere die Vorlieben, den gewünschten Familienstand und ob die Frau dominant oder schüchtern sein soll.

Die Nutzerprofile auf Bumsen.com

Nachdem du mit den Suchfunktionen deine Wunschauswahl getroffen hast, werden dir die Profilbilder, Namen und Alter angezeigt. Sobald du dich für einen Kontakt entscheidest, klickst du auf das Profilbild und bekommst auf einen Blick alle relevanten Informationen. Neben den Galerien, die von fast allen Frauen bestückt werden, sind auch die Steckbriefe größtenteils und vor allem detailliert ausgefüllt. Was die Bilder angeht, sind mache Frauen freizügiger als andere, wodurch du auf einigen Profilen schon einen Blick unter die Wäsche werfen kannst. Ansonsten erhältst du über die ausgefüllten Profile verschiedene Informationen, die dir bei der Kontaktaufnahme durchaus behilflich sind. Schau dir die Vorlieben an und ganz besonders die Freitexte, über die du genau weißt, was dein Gegenüber sucht.

Die Kontaktfunktionen

Du hast ein Profil gefunden und möchtest mehr wissen, mehr sehen und vielleicht ein heißes Date vereinbaren? Dann wird es Zeit, sich die Kontaktfunktionen auf Bumsen.com genauer anzusehen. Dabei hast du sowohl als passiver als auch als aktiver Charakter die Möglichkeit, neue Leute aus deiner Umgebung kennenzulernen. Füge vorab Mitglieder deiner Favoritenliste hinzu, worüber sie umgehend eine Benachrichtigung erhalten. Landest du auch auf ihrer Liste, solltest du nicht lange zögern und dich mit den aktiven Funktionen beschäftigen. Bei den Direktnachrichten hast du nicht nur die Möglichkeit, ein paar ansprechende Sätze zu formulieren. Du kannst das Ganze auch mit Bildern beschleunigen, was in jeder Hinsicht eine hilfreiche Funktion ist. Du weißt nicht, was du schreiben sollst? Dann bediene dich an einem der zahlreichen „Icebreaker“ bei denen es sich um vorgefertigte Nachrichten handelt.

Design und Usability auf Bumsen.com

In Sachen Benutzerfreundlichkeit und Design muss sich Bumsen.com keinesfalls verstecken. Die junge Seite weiß genau, worauf es ankommt, um die Mitglieder bei der Suche nach ihrem Abenteuer oder mehr zu unterstützen. Übersichtliche Reiter, die dich sofort an die Punkte bringen, die für dich interessant sind. Eine gute strukturierte Seite, die mit einem ansprechenden Design überzeugt. Das Ganze gibt es dann auch in der mobilen Version, ohne sich eine App herunterladen zu müssen. Durch das responsive Design passt sich die Webseite jedem Webbrowser an und erlaubt dir den uneingeschränkten Zugriff auch per Smartphone und Tablet.

Preise und Leistungen

Sowohl die Anmeldung, die Profilgestaltung, die Suchfunktionen und die uneingeschränkte Profilansicht – das alles ist komplett kostenlos und noch längst nicht alles. Auf Bumsen.com liest du die eingehenden Nachrichten, ohne dafür zu bezahlen und kannst auch die Icebreaker gratis nutzen. Kostenlose Funktionen:

  • Anmeldung und Profilgestaltung
  • Suchfunktionen
  • Komplette Profileinsicht
  • Passive Kontaktfunktionen
  • Eingehende Nachrichten lesen

Lediglich das Versenden von Nachrichten und Bildern kostet etwas. Allerdings gehst du keine Laufzeiten ein und musst dich nicht an Kündigungsfristen halten. Die Abwicklung erfolgt über Credits, die du vorab in verschiedenen Paketen kaufst. Credit-Pakete und Preise:

  • 200 Credits 29,99 Euro
  • 400 Credits 49,99 Euro
  • 900 Credits 99,99 Euro
  • 2500 Credits 249,99 Euro

Das Bumsen.com Fazit

Zusammengefasst können wir dir Bumsen.com nur empfehlen. Besonders das Zahlungssystem per Credits ist sehr gut gelungen und erlaubt dir eine kontinuierliche Kostenkontrolle. Du entscheidest, wie hoch du aufladen möchtest und kannst sie nach Belieben verbrauchen. Auch die Umsetzung der mobilen Webseite ist sehr benutzerfreundlich gehalten und erlaubt eine reibungslose Navigation von unterwegs.


Bumsen.com Bewertungen

Wir haben noch keine Bewertungen. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Besuchern und schreiben Sie eine Bewertung über Bumsen.com.

Gehe zu Bumsen.com

Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung